Bandnudeln mit Spargel und Erbsen

In einigen meiner Rezepte taucht immer wieder der Begriff „al dente“ auf. Dieser stammt aus dem Italienischen und bedeutet „bissfest“. Die Nudeln sollen somit im Kern noch nicht ganz weich sein. Vor allem wenn man Nudeln nach der Zubereitung in Sauce schwenkt und liegen lässt ist es notwendig, dass die Pasta al dente gekocht sind. Somit weichen sie nicht komplett durch und der zweite Teller schmeckt genauso gut wie der erste.

Weiterlesen »
Pasta, Nudeln, Trüffel, Pilze

Nudeln mit Champions und Trüffel-Öl

Trüffel: Selten, heiß begehrt und nicht besonders hübsch. Bisher habe ich Trüffel für eins der überschätzten Lebensmittel überhaupt gehalten. Ich konnte mir kaum vorstellen, dass er so besonders schmeckt. Doch die Neugier war größer und ich habe mir ein wirklich leckeres und hochwertiges Trüffel-Öl gekauft und damit dieses einfache Gericht gezaubert. Und ich muss sagen, es macht einfach süchtig. Als nächstes freue ich mich darauf, frischen Trüffel probieren zu könnenWeiterlesen »

Pasta mit Speck, Bohnen & Trüffelöl

In der 9.ten Klasse war ich zum ersten Mal auf einem Schüleraustausch in Italien. Mein Englisch war eher durchschnittlich und ich konnte auch nur ein paar Brocken Italienisch sprechen. Bevor ich meine Austauschfamilie kennenlernte, war ich sehr aufgeregt und wusste nicht wirklich was auf mich wartete. Doch der optimale Fall ist eingetroffen! Mich erwartete eine herzliche Familie, in der Mutter und Tochter genauso modeverrückt waren wie ich und der Vater ein großer Fan der Formel 1 und Michael Schuhmacher war.

Die ersten Gesprächsthemen waren gesichert und ich habe mich in der ungewohnten Situation gleich vollkommen wohl gefüllt. Und auch beim Essen gab es einen Volltreffer! Das Nudelgericht möchte ich dir heute nicht vorenthalten:Weiterlesen »

Hackbällchen in Tomatensauce

Der Sommer ist voll im Gang, die ersten Bundesländer haben Ferien und ich muss sagen, dass ich auch gerne noch wie damals als Schülerin sechs Wochen Sommerferien hätte. Ich habe diese Zeit geliebt! Denn man konnte lang aufbleiben, Freunde treffen und es ging mit der Familie in den Urlaub. Für uns ging es meistens in den Süden: Spanien und Italien waren unsere liebsten Ziele. Mit Italien verbinde ich nicht nur den regelmäßigen Familienurlaub, sondern auch jeweils zwei Klassenfahrten und Schüleraustäusche.

Neben Besuchen der örtlichen Koch- und Backschule hatten wir auch sonst immer Italien auf dem Teller und ich muss sagen, es ist deutlich mehr als Pizza und Pasta. Auch wenn ich in der Zeit viel Pizza und Pasta hatte… Eines dieser Gerichte möchte ich euch heute vorstellen.Weiterlesen »