Bandnudeln mit Spargel und Erbsen

In einigen meiner Rezepte taucht immer wieder der Begriff „al dente“ auf. Dieser stammt aus dem Italienischen und bedeutet „bissfest“. Die Nudeln sollen somit im Kern noch nicht ganz weich sein. Vor allem wenn man Nudeln nach der Zubereitung in Sauce schwenkt und liegen lässt ist es notwendig, dass die Pasta al dente gekocht sind. Somit weichen sie nicht komplett durch und der zweite Teller schmeckt genauso gut wie der erste.

Portionen
4

 

Zubereitungszeit
40 Minuten

 

Kalorien
590 kcal

 

ZUTATEN

  • 4 Frühlingszwiebeln

  • 600g grüner Spargel

  • 3EL Olivenöl

  • 300g Erbsen (TK)

  • 1EL Mehl

  • 450ml Milch 1,5 % Fett

  • 350g Bandnudeln

  • 4EL Parmesan

  • Salz

  • Pfeffer

zubereitung

  • Die Frühlingszwiebeln werden in kleine Ringe geschnitten. Der Spargel wird ebenfalls in Stücke zerteilt und die holzigen Enden werden entsorgt. Die Spitzen werden vorerst beiseitegelegt.
  • Der restliche Spargel kommt mit den Frühlingszwiebeln und den Erbsen in einen Topf und werden im Olivenöl kurz angeschwitzt. Die Milch wird dazu gegossen und darf für ca. 10-12 Minuten köcheln.
  • In der Zwischenzeit können die Nudeln nach Packungsanweisung gekocht werden, bis sie al dente sind.
  • Weiter geht es mit den Erbsen und dem Spargel: Diese sollten in der Zwischenzeit weich geworden sein und können mit einem Pürierstab zerkleinert werden. Hier liegt es ganz bei dir ob du noch ein paar größere Stückchen in der Sauce haben willst oder ob du sie pürierst bis sie sämig ist.
  • Jetzt werden die Spargelspitzen und das Mehl untergerührt und ein paar Minuten gekocht. Die Spargelspitzen sind sehr zart und benötigen nicht viel Hitze. Mit dem Parmesan, Salz und Pfeffer wird die Sauce abgerundet.
  • Die Bandnudeln sollten in der Zwischenzeit fertiggekocht sein und dürfen mit der Sauce zusammen serviert werden.
    Kleiner Tipp: Am besten die Nudeln komplett in die Sauce geben. So nehmen sie die den Geschmack perfekt an.

Nährstoffe pro Portion: Kohlenhydrate 80g, Eiweiß 25g,  Fett 16g

Hast du das Rezept schon probiert? Dann schreib mir ein Kommentar oder eine Nachricht.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.