Salat und gebratene Reisbällchen in Wrap

War es letzte Woche nicht schon wunderbar warm und die Luft roch nach Frühling? Ich habe mich so gefreut und den halben Tag auf dem Balkon verbracht. Die Strahlen der Sonne habe ich in mich aufgenommen und die Wärme hat meinen Körper durchflutet. Deshalb musste es letzte Woche auch auf meinem Teller schön frisch und bunt werden. Was ist da besser, als frischer Salat mit einem Mango Chutney, knusprigem Reis und einem leichten Wrap?

Weiterlesen »

Tofu Teriyaki

Heute gibt es ein bisschen aromatische Urlaubsstimmung für dich. Mit vielen Vitaminen und buntem Gemüse gibt es ordentlich Power auf den Teller. Kennst du die Eigenschaften von Brokkoli und Tofu? Nein? Kein Problem! So ging es mir auch bis ich mich ein bisschen mehr mit den Zutaten aus diesem Rezept auseinandergesetzt habe. Brokkoli ist ein mit 115mg pro 100g ein richtiger Vitamin C Booster. Er liefert somit mehr als die empfohlene Tagesdosis und pusht das Immunsystem. Zusätzlich enthält Brokkoli den Stoff Quercetin der unsere Leistung steigern soll. Die Eiweißquelle von diesem Gericht ist der Tofu. Er liefert außerdem Kalzium und Eisen. Ein weiteres Plus möchte ich noch hinzufügen: Tofu hat relativ wenig Kalorien und hat kein Cholesterin. Hat was von Superfood, oder? Jetzt wird gekocht!Weiterlesen »

Mini Weißkohl-Rouladen

Vor Kurzem habe ich euch bereits ein Rezept zu einem Weißkohl-Auflauf vorgestellt. Da ein ganzer Weißkohl für zwei Personen kaum zu schaffen ist, habe ich eine weitere Möglichkeit gesucht den restlichen Weißkohl zu verarbeitet. Heraus gekommen ist die Weißkohl-Roulade! Ich habe sie mit einer Joghurt-Sauce und einer scharfen asiatischen Sauce serviert. Wobei auch hier wieder gilt, der Fantasie und den eigenen Vorlieben sind keine Grenzen gesetzt. Viel Spaß beim Nachkochen!Weiterlesen »

Indisches Masala

Vor einigen Jahres war ich das erste Mal in einem indischen Restaurant und nachdem ich dort einen wundervollen Abend mit einem authentischen Essen verlebt habe war ich dem Charme indischer Speisen erlegen. Das Restaurant hatte am Ausgang eine Glocke angebracht mit der Bitte diese zu läuten, wenn einem das Essen geschmeckt hat. Es folgte ein freundliches Dankeschön im Chor der indischen Angestellten. Ich war verzückt. Und genau diese Verzückung und diese Erinnerung kommt bei meinen Versuchen indische Gerichte zuhause nachzukochen wieder hoch. Vielleicht löst das folgende Rezept auch bei dir eine solche Verzückung auch:Weiterlesen »