Kartoffel gefüllt mit pulled Jackfruit und Avocado

Du fragst dich gerade zu Recht wie es zu dieser Kombination kommt und die Antwort ist eigentlich einfach: Ich hatte Lust darauf. Kartoffeln sind so vielseitig und in der vergangenen Woche habe ich einige Bilder von gefüllten Kartoffeln gesehen. Ich habe dann geschaut, was ich Zuhause habe. Abra kadabra und dreimal schwarzer Kater – fertig war das neue Rezept. 

Okay, ich gebe zu: die Marinade für die Jackfruit habe ich nicht einfach aus dem Ärmel geschüttelt. Mein Mann und Grillmeister hat ein leckeres Rezept für Pulled Pork und dieses Rezept habe ich fast 1 zu 1 übernommen. Das Ergebnis ist was zählt und ich war sehr zufrieden und damit wollte euch das Rezept nicht vorenthalten.

Zubereitungszeit: 30 Minuten | Wartezeit: 40 Minuten | Portionen: 2

Zutaten:

200g Jackfruit (natur), 3 El BBQ-Sauce, 1 TL Paprikapulver edelsüß, 1 Zehe Knoblauch, etwas Salz und Pfeffer, 4 große Kartoffeln, 200g Champignons, 2 Hände Feldsalat, 1/2 Avocado, 1 El Olivenöl

Zubereitung: Für die Herstellung der Marinade werden die BBQ-Sauce, das Paprikapulver sowie eine gepresste Zehe Knoblauch in einer Schüssel verrührt. Um die Marinade zu vollenden, schmecke ich sie mit etwas Salz und Pfeffer ab. Anschließend wird die Jackfruit hinzugegeben und mit der Marinade gleichmäßig eingerieben. Für die nächsten 40 Minuten darf die Marinade einziehen.

In der Zwischenzeit kann der Salat gewaschen und bereits auf den Teller gelegt werden. Hinzu kommt ein Teil der Avocado. Diese wird in möglichst feine Scheiben geschnitten. Die Kartoffeln werden in einem Topf weich gekocht. Die Champignons werden ebenfalls in Scheiben geschnitten.

Die Jackfruit wird nun in einer Pfanne angebraten, dabei kannst sie bereits mit einem Löffel etwas auseinander trennen. Sie lässt sich wesentlich leichter zerteilen als erwartet. Nach ca. 5-7 Minuten ist sie bereit serviert zu werden.

In einer zweiten Pfanne werden die Champignons mit etwas Öl angebraten. Abschließend werden die Kartoffeln auf den Salat gesetzt, längs eingeschnitten und mit der Jackfruit und den Champignons gefüllt. Als Topping darf die restliche Avocado nicht fehlen.

Hast du das Rezept schon probiert? Dann schreib mir ein Kommentar oder eine Nachricht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s