Kartoffelpuffer mit orientalischer Note

Kartoffelpuffer wie von Mutti oder Oma sind ein absoluter Klassiker und schmecken einfach immer. Hast du Lust ein Level nach oben zu steigen und mit dem Geschmack zu spielen? Dann probier gerne meine Kartoffelpuffer aus! Die Mischung der Gewürze machen sie zu etwas ganz Besonderem.

Portionen
2

 

Zubereitungszeit
50 Minuten

 

Kalorien
207 kcal

 

Zutaten

  • 350g Kartoffeln

  • 50g Tomaten

  • 1 Hand frischer Koriander

  • 1/2 rote Zwiebel

  • 2 Zehen Knoblauch

  • 1/2 TL Salz

  • 1/2 TL Kurkuma

  • 1 TL Masala

  • 1 TL Paprikapulver

  • 3 EL Speisestärke

  • etwas Öl

zubereitung

  • Die Kartoffeln werden gekocht bis sie gar sind. Anschließend werden die Schalen entfernt und die Kartoffeln werden zerstampft.
  • Die Tomaten, die Zwiebeln und der Koriander werden in kleine Stücke geschnitten und zu der Kartoffel gegeben.
  • Für die orientalische Note werden die Gewürze mit in die Masse gegeben und alle Zutaten miteinander verrührt. Abschließend wird die Speisestärke untergemengt. Je nachdem wie feucht deine Kartoffelmasse ist, kann es sein das du etwas mehr Speisestärke benötigt.
  • Die Kartoffelpuffer lassen sich am besten mit der Hand formen. Damit sie nicht an den Händen kleben, kann man die Hände mit etwas Speiseöl einreiben. Je dünner du die Kartoffelpuffer formst, je knuspriger können sie werden.
  • Es wird etwas Öl in eine Pfanne gegeben und aufgeheizt. Sobald das Öl heiß ist kannst du deine Puffer von beiden Seiten goldbraun und knusprig anbraten.

Hast du das Rezept schon probiert? Dann schreib mir ein Kommentar oder eine Nachricht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.