Gemüse Frikadellen

Es gibt einige Faktoren die unseren Alltag bestimmen und dazu gehört natürlich auch unsere Ernährung. Sie wirkt sich darauf aus, wie man sich fühlt, aussieht und auch welche Leistung man erbringen kann. Gerade im Schul-/ Uni- oder Arbeitsstress ist es leider gar nicht so einfach eine ausgewogene Ernährung einzuhalten.

Ihr wisst, wie wichtig mir Meal Prepping ist und diese Gemüse Frikadellen sind dafür genau richtig: Sie lassen sich kalt oder warm essen und ich werde auch nicht zum Hungermonster, wenn es zusätzlich zum Alltag auch noch stressig wird.

Nährstoffe pro Portion: Kalorien 327,1 kcal | Kohlenhydrate 44,1g | Eiweiß 18,1g | Fett 7,7g

Portionen: 6 | Zubereitungszeit: ca. 90 Minuten

Zutaten: 2 EL Leinsamen, 6 EL Wasser, eine Möhre, eine Stange Sellerie, eine Zwiebel, 150g Champions, 2 Zehen Knoblauch, eine Paprika, 2 EL Olivenöl, 2 EL Tomatenmark, 2 EL Salz, 2 EL gemahlener Pfeffer, ½ TL Thymian, 2 EL Sojasauce, 1 EL Worcester Sauce, 300g rohe rote Linsen, 75g Hafer, 2 EL BBQ Sauce

Zubereitung:
Die Leinsamen werden in dem Wasser eingeweicht und beiseite gestellt.  Somit haben sie Zeit etwas zu quellen. Auch die roten Linsen dürfen erstmal für sich alleine in einem Topf kochen bis sie weich geworden sind.

Die Möhren, der Sellerie, die Zwiebel, die Champions, der Knoblauch und die Paprika werden so klein wie möglich geschnitten. Anschließend werden die geschnittenen Zutaten im Olivenöl angebraten bis sie etwas weicher sind. Anschließend werden das Tomatenmark, die Saucen und die Gewürze zum Gemüse gegeben. Mit einem Stabmixer werden die Zutaten weiter zerkleinert.  Danach dürfen die Linsen untergerührt werden.

In einem extra Mixer wird der Hafer zerkleinert und zusammen mit dem Leinsamen zu dem Gemüse gegeben. Die Zutaten werden nochmals vermengt, in eine Kastenform gegeben und leicht angedrückt.  Die BBQ Sauce wird über dem Gemüse verstrichen.

Die gefüllte Kastenform darf nun für ca. 45 Minuten bei 180°C Umluft gebacken werden. Anschließend kann das Gemüse in Scheiben geschnitten werden. Ich habe mir zusätzlich eine Portion Reis gekocht, aber die Gemüsefrikadellen schmecken auch alleine wunderbar.

Hast du das Rezept schon probiert? Dann schreib mir ein Kommentar oder eine Nachricht.

Deine Nina!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s