Bagels

Während meiner Studienzeit bin ich jeden Morgen an einem kleinen Bagel-Geschäft vorbeigekommen und einige Male sind die unterschiedlichsten Bagels zu meinem Frühstück geworden. Ich finde, dass sie eine super Alternative für ein Frühstück oder einen Snack sind. Zwar sind meine Bagels optisch nicht so perfekt Rund wie die gekauften, aber der Geschmack ist genau richtig.

Zubereitungszeit: 10 Minuten | Ruhezeit: 60 Minuten  | Portionen: 8 Bagels

Zutaten: 500g Mehl Typ 405, ½ Würfel frische Hefe, 1 EL Zucker, 1 TL Salz, 2 EL Sonnenblumenöl, 300ml Wasser, Zuckerwasser: 1 EL Zucker, 100ml Wasser

Zubereitung:
Ich gebe die Hefe und den Zucker in das Wasser und rühre so lange, bis sich beides aufgelöst hat. Anschließend messe ich die restlichen Zutaten ab und gebe sie in eine Schüssel. Anschließend kommt das Wasser mit der Hefe und dem gelösten Zucker hinzu. Mit einer Küchenmaschine oder mit einem Handrührgerät werden die Zutaten so lange geknetet, bis ein glatter Teig entstanden ist.  Nun darf der Teig für 60 Minuten ruhen.

Nach der Ruhezeit wird der Teig in 8 gleich große Teile zerteilt. Auf einer bemehlten Oberfläche werden die Teiglinge zu einer Kugel geformt. Mit dem Ende eines Küchenlöffels drücke ich die mittleren Löcher in die Teiglinge und anschließend forme ich mit meinen Fingern die Teiglinge in die typische Bagels-Form.

Der Bagel wird mit Zuckerwasser bestrichen und für 20 Minuten bei 200°C Umluft gebacken.

Lass es dir schmecken, deine Nina!

Hast du die Bagels schon probiert? Dann schreib mir einen Kommentar oder eine Nachricht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s