Müsliriegel

Müsliriegel sind eine Leidenschaft von mir geworden. Sie sind für mich ein super Snack für Zwischendurch und auch eine super Alternative für Schokolade. Doch die Riegel aus dem Supermarkt sind mir meistens zu süß oder enthalten Nüsse die ich nicht mag. Also war mal wieder selber machen angesagt. Bei dem Rezept konnte ich die Zutaten und vor allem die Nüsse selbst wählen. Was sind deine Lieblingsnüsse?

Zubereitung:20 Minuten | Backzeit: 60 Minuten | Portionen: 20 Müsliriegel

Zutaten:  1 Tasse Nüsse deiner Wahl, 1 Tasse Honig, ½ Tasse Öl, 2 EL Sesam, 1 Tasse Sonnenblumenkerne, 2 Tassen Hafer zart, 2 Tassen Hafer kernig, ½ Tasse Kokosraspeln, 1 EL Zimt

Zubereitung:
Der Honig, das Öl und der Zimt werden in einem Topf leicht erhitzt bis alles flüssig geworden ist. Anschließend werden alle Zutaten hinzu gegeben und so lange gerührt bis alles vermischt ist. Die Masse wird auf einem Backpapier oder einer Backmatte verteilt und mit einem Nudelholz etwas verdichtet und ausgerollt. Nun kommt die das Blech bei 120°C Ober- und Unterhitze für ca. 1 Stunde in den Ofen. Anschließend schneide ich die Platte mit einem Pizzaroller oder einem scharfen Messer in die Größe von Riegeln und lasse alles auskühlen.

Kleiner Tipp: Warte mit dem Schneiden nicht bis nach dem Auskühlen, sonst könnte alles zerbröseln.

Lass es dir schmecken, deine Nina!

Hast du die Müsliriegel schon probiert? schreib mir ein Kommentar oder eine Nachricht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s