Knackig belegte Fladen

Es muss nicht immer Pizza oder besonders fettig sein! Bei mir gibt es viel häufiger belegte Fladen. Sie haben einen knusprigen Rand und bei der Form muss ich mir auch keine großen Gedanken machen. Ein weiterer Vorteil: ich kann sie belegen wonach mir ist und somit einfach meine Lebensmittelreste verbrauchen.

In diesem Fall hatte ich etwas Spinat, Ziegenkäse und vegane Bolognese Sauce übrig. Einfach draufgehauen, verstrichen und im Ofen gebacken. Das Rezept für den Fladen bekommt ihr hier.

Portionen
4

 

Zubereitungszeit
25 Minuten

 

Kalorien
276 kcal

 

Zutaten

  • 320 g Dinkelvollkornmehl

  • 200 ml lauwarmes Wasser

  • 1/2 Tl Salz

  • 1/2 Würfel frische Hefe

Zubereitung

  • Die Hefe wird in das lauwarme Wasser gegeben und leicht gerührt bis sie sich aufgelöst hat. Anschließend kommen das Salz und das Mehl hinzu. Der Teig wird entweder per Hand oder mit der Küchenmaschine geknetet bis er gleichmäßig ist und sich die Zutaten gut miteinander verbunden haben.
  • Der Teig wird für ca. 20-30 Minuten an einen warmen Ort gestellt. Somit hat der Teig Zeit zu gehen.
  • Anschließend wird der Teig in 4 Teile geteilt und kann auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausgerollt werden. Sollte der Teig noch zu flüssig sein, kannst du noch etwas Mehl hinzugeben.
  • Die ausgerollten Fladen werden mit deinen Wunschzutaten belegt und kommen für ca. 10-12 Minuten in den Ofen. Je nachdem wie großzügig dein Belag ist braucht der Fladen etwas eventuell etwas länger im Ofen.

Hast du das Rezept schon probiert? Dann schreib mir ein Kommentar oder eine Nachricht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.