Gefüllter Kürbis

Juckt es dich auch in den Fingern wenn du die kleinen und großen Kürbisse im Supermarkt oder beim Bauern siehst? Die verschiedenen Farben und Formen machen sie zu etwas ganz besonderem und so vielfältig sie sind, genauso vielfältig kann auch ihre Verwendung sein. Ich habe heute ein Rezept für euch, das mit Sicherheit gelingt und sehr lecker ist.

Zubereitungszeit: 1 Std. | Portion: 3-4

Zutaten: 4 Hokkaido Kürbisse, 50g Reis, 1 rote Paprika, 1 Zwiebel, 700ml passierte Tomaten, 50g Knollensellerie, 2 EL Paprikapulver, 1 Zehe Knoblauch, 1 TL Salz, 5 TL Gemüsepulver, 3 TL Oregano, 2 EL Olivenöl, 1 Hand geriebener Käse, evtl. etwas Tomatenmark

Zubereitung:

Der Reis wird nach Packungsanweisung gekocht. In der Zwischenzeit werden die Kürbisse ausgehöhlt und beiseite gestellt. Paprika, Zwiebeln, Knoblauch und Knollensellerie werden möglichst klein geschnitten und mit etwas Öl in einem Topf angebraten. Mit den passierten Tomaten wird abgelöscht und die Gewürze mit der Gemüsebrühe werden untergerührt. Die nächsten 5 Minuten darf die Sauce bei schwacher Hitze köcheln.

Sobald der Reis fertig ist wird er mit in den Topf gegeben und unter die Tomatensauce gemischt. Sollte die Kürbisfüllung an dieser Stelle etwas zu flüssig sein, kannst du sie mit etwas Tomatenmark abbinden. Die Füllung gleichmäßig in die Kürbisse verteilen. Abschließend wird noch etwas Käse oben drauf gestreut.

Hast du das Rezept schon probiert? Dann schreib mir ein Kommentar oder eine Nachricht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s