Gegrillte Gemüsespieße

Wenn es um einen schönen Grillabend geht darf für mich eins nicht fehlen: Gemüsespieße. Sie können je nach Geschmack eine tolle Alternative für Fleisch sein oder als Beilage genutzt werden. Doch was ich an Gemüsespießen am meisten liebe ist, dass man sie marinieren oder mit tollen Grillsaucen kombinieren kann. So kann man den Geschmack jedes Mal neugestalten und es wird nicht langweilig. An dieser Stelle habe ich meine Lieblingsspieße für euch zusammengestellt.

Portionen
10

 

Zubereitungszeit
20 Minuten

 

Kalorien
113 kcal

 

ZUTATEN

  • 500g Champions

  • 2 rote Paprika

  • 1 Zucchini

  • 150g Feta

  • 4 EL Olivenöl

  • 2 Zehen Knoblauch

  • 2 EL frischer Petersilie

  • 2 EL frischer Basilikum

  • 1/2 TL Pfeffer

  • 1/2 TL Salz

Zubereitung

  • Die Champignons werden gewaschen und halbiert. Anschließend wird die Paprika und der Feta in mundgerechte Stücke geschnitten. Mit einem Sparschäler wird die Zucchini in dünne Streifen geschnitten.
  • Für die Marinade wird der Knoblauch geschält und möglichst klein geschnitten. Die Petersilie und der Basilikum werden klein gehackt und zusammen mit Pfeffer, Salz und Olivenöl zum Knoblauch gegeben. Die Zutaten werden gut vermischt und über das Gemüse gegeben.
  • Die Marinade darf für ca. 2 Stunden in das Gemüse einziehen. Daraufhin wird das Gemüse abwechselnd auf die Spieße gesteckt.
  • Die Zucchini wird um den Feta gewickelt und ebenfalls mit aufgespießt. Die Gemüsespieße können bei 180° für ca. 20 Minuten im Ofen garen oder für ca. 15 Minuten auf dem Grill gegeben werden.

Nährstoffe pro Portion: Kohlenhydrate 3g, Eiweiß 4g,  Fett 8g

Hast du das Rezept schon probiert? Dann schreib mir ein Kommentar oder eine Nachricht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.