Spanische Tapas Teil I

Spanien ist für mich nicht nur ein Urlaubsziel, sondern es löst in mir auch das Gefühl von Fernweh aus. Ich hab dort Städte erkundet, die schönsten Sonnenuntergänge gesehen und Nächte durchgetanzt.

Und eines darf in meiner Aufzählung nicht fehlen: das Essen. Spanische Speisen lassen keine Wünsche offen und speziell Tapas geben einem die Möglichkeit viel zu probieren und ein Abendessen immer wieder neu zu gestalten. Heute habe ich die ersten drei Rezepte für euch.

In den nächsten Wochen bekommt ihr noch weitere Tapas Rezepte. Bis dahin gilt:  Lasst es euch schmecken.

Spanisches Olivenbrot

Zutaten: 250g Roggenmehl, 250g Weizenmehl, 1 Packung frische Hefe, 200ml lauwarmes Wasser, 1/2 TL Salz, 1/2 TL Zucker, 50ml Olivenöl, 150g Oliven, 5g Rosmarin

Zubereitung:

Die beiden Mehlsorten werden in eine Schüssel gegeben und verrührt. Das Wasser wird in eine separate Schüssel gegeben und Hefe, Salz und Zucker werden hinzugegeben und gut miteinander verrührt. Die Hefemischung wird für 10 Minuten beiseite gestellt und darf arbeiten.

Anschließend wird sie zu dem Mehl gegeben und leicht untergeknetet. Der Teig darf für weitere 10 Minuten ruhen. In der Zwischenzeit werden die Oliven und der Rosmarin klein gehackt und nach der Ruhezeit mit dem Olivenöl in den Teig geknetet.

Der Teig darf für weitere 15-20 Minuten gehen während der Ofen auf 180°C Umluft vorgeheizt. Der Teig wird in 4 gleichgroße Rollen geformt. Diese dürfen für 25-30 Minuten im Ofen gebacken werden.

Süße Röstpaprika mit Mandeln

Zutaten: 4 rote Paprika, 2 EL Olivenöl, 2 Zehen Knoblauch, 30g gehobelte Mandeln, 1 EL Honig, 1 Balsamico Essig, eine Hand voll frischer Petersilie, etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Der Backofen wird auf die Grillfunktion gestellt und auf ca. 250°C gestellt.. Die Paprika werden halbiert und entkernt. Mit der Außenseite nach Oben werden die in eine Ofenfeste Schale gelegt und dürfen im Ofen rösten bis sie schwarz geworden sind und die Haut Blasen wirft.

Anschließend wird die Haut mit einem feuchten Tuch abgedeckt und darf abkühlen. Wenn die Paprika abgekühlt sind lässt sich die Haut leicht entfernen. Nun wird die Paprika in mundgerechte Stücke geschnitten.

Der Knoblauch wird geschält und klein geschnitten. In einer Pfanne wird das Olivenöl erhitzt und der Knoblauch bei schwacher Hitze leicht angebraten. Anschließend kommen die Mandeln hinzu. Auch diese dürfen etwas Farbe bekommen, aber Achtung: sie können schnell anbrennen.

Der Herd wird ausgestellt und der Honig und der Essig werden hinzugegeben. Durch die Restwärme sollte sich der Honig mit den restlichen Zutaten verbinden. Abschließend wird die Petersilie kleingeschnitten und mit etwas Salz und Pfeffer untergerührt. Das Dressing wird über die Paprika gegeben und alles miteinander verrührt. Die gerösteten Paprika können sofort gegessen werden, aber ich lasse sie gerne noch ein paar Stunden stehen damit sich der Geschmack noch weiter entfalten kann.

gebackene Knoblauchtomaten

Zutaten: 8 große Tomaten, 2 Zweige Tymian, 10 Knoblauchzehen, 5 EL Olivenöl, etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Der Backofen wird auf 220°C vorgeheizt. In der Zwischenzeit werden die Tomaten der Länge nach halbiert und mit der der Schnittfläche nach oben in eine ofenfeste Schale gelegt. In einem Becher oder einer kleinen Schale wird der klein gehackte Thymian und die möglichst klein geschnittenen Knoblauchzehen mit Olivenöl, Salz und Pfeffer vermischt. Die Mischung wird gleichmäßig über die halbierten Tomaten gegeben und dürfen abschließend für 40-45 Minuten im Ofen zum weich werden.

Hast du das Rezept schon probiert? Dann schreib mir ein Kommentar oder eine Nachricht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s