Tofu Teriyaki

Heute gibt es ein bisschen aromatische Urlaubsstimmung für dich. Mit vielen Vitaminen und buntem Gemüse gibt es ordentlich Power auf den Teller. Kennst du die Eigenschaften von Brokkoli und Tofu? Nein? Kein Problem! So ging es mir auch bis ich mich ein bisschen mehr mit den Zutaten aus diesem Rezept auseinandergesetzt habe. Brokkoli ist ein mit 115mg pro 100g ein richtiger Vitamin C Booster. Er liefert somit mehr als die empfohlene Tagesdosis und pusht das Immunsystem. Zusätzlich enthält Brokkoli den Stoff Quercetin der unsere Leistung steigern soll. Die Eiweißquelle von diesem Gericht ist der Tofu. Er liefert außerdem Kalzium und Eisen. Ein weiteres Plus möchte ich noch hinzufügen: Tofu hat relativ wenig Kalorien und hat kein Cholesterin. Hat was von Superfood, oder? Jetzt wird gekocht!

Portionen
2

 

Zubereitungszeit
45 Minuten

 

Kalorien
729 kcal

 

ZUTATEN MARINADE

  • 75g Honig oder Agavendicksaft

  • 25g Tomatenmark

  • 50ml Sojasauce

  • 25ml Reisweinessig

  • 25g Sesam

  • ½TL Speisestärke

ZUTATEN tofu und reis

  • 180g Räuchertofu

  • 300g Brokkoli

  • 1 rote Paprika

  • 2 Frühlingszwiebeln

  • 50ml Gemüsebrühe

  • 1TL Zitronensaft

  • 1TL Olivenöl

  • 1 Tasse Basmatireis

zubereitung

  • Für die Marinade werden die Zutaten in eine kleine Schüssel gegeben und solange vermengt, bis sich alle Zutaten verbunden haben.
  • Der Reis wird nach Packungsanweisung entweder im Reiskocher oder im Topf gekocht.
  • Der Tofu wird in Scheiben geschnitten, in der Marinade gedreht und kommt für ca. 15 Minuten bei 180°C in den Ofen.
  • In der Zwischenzeit können der Brokkoli und die Paprika zerkleinert werden und in einer Pfanne mit Olivenöl leicht angebraten werden. Die Frühlingszwiebeln, die Gemüsebrühe sowie der Zitronensaft werden hinzugegeben. Das Gemüse darf ca. 10-12 Minuten in dem Gemüse gar ziehen.

Nährstoffe pro Portion: Kohlenhydrate 103g, Eiweiß 25g,  Fett 21g

Hast du das Rezept schon probiert? Dann schreib mir ein Kommentar oder eine Nachricht.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.