Spekulatius Creme

Es ist nichts neues, dass bereits im September die ersten Weihnachtsaufsteller im Supermarkt stehen. Und ich bekenne mich schuldig: Ich gehöre zu den Menschen, die sich die ersten Spekulatius, Lebkuchen und Baumkuchen kaufen. Ein Teil des Spekulatius wird am Anfang der Weihnachtszeit zu einer Creme verarbeitet. Ich nutzte sie um mein Frühstücksbrot zu bestreichen, Porridge aufzupimpen oder einen Nachtisch zu verfeinern. Viel Spaß mit Türchen Nummer 19.

Portionen
 
Zubereitungszeit
15 Minuten
Kalorien
 

Zubereitung: Mit der Hand werden die Spekulatius zerbröselt und in einen Mixer gegeben. Die restlichen Zutaten werden hinzugegeben und nun darf der Mixer die Arbeit übernehmen. Ich lasse ihn so lange laufen, bis sich die Zutaten verbunden haben und eine Creme entstanden ist.

Hast du das Rezept schon probiert? Dann schreib mir ein Kommentar oder eine Nachricht.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.