schneller Hummus

Kichererbsen gehören noch nicht lange zu meinem Speiseplan. Deshalb bin ich immer wieder überrascht, wie wandelbar sie sind. Heute möchte ich euch ein klassisches Hummus Rezept vorstellen. Auf diesem Rezept kann man wunderbar aufbauen und ganz eigene Kreationen entwickeln. Und ich kann dir nicht garantieren, dass das Ergebnis länger als zwei Tage in deinem Kühlschrank bleiben wird – Hummus ist einfach zu lecker!

Zubereitung: 10 Minuten | Portionen: 2

Zutaten: 120g Kichererbsen, 2 EL Tahini, 2 EL Olivenöl, 4 EL Sojamilch, 1 TL Zitronensaft, 1 TL Kümmel, 2 Zehen Knoblauch, etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung: Die Kichererbsen werden abgegossen und mit den restlichen Zutaten in den Mixer gegeben. Die weitere Arbeit übernimmt er für dich-. Du musst nur den richtigen Knopf drücken. Anschließend des durchgemixten Humus nur noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: Du möchtest eine weitere Variante probieren? Dann gib einen Esslöffel Rotebeete-Pulver hinzu. Der Humus wird süßer und schmeckt frischer.

Lass es dir schmecken, deine Nina!

Hast du den Hummus schon probiert? Dann schreib mir ein Kommentar oder eine Nachricht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s