Krustenbrot

Gibt es etwas Leckeres als ein frisch gebackenes Brot mit Butter? Für mich definitiv nicht und ich glaube, ich könnte auch nicht darauf verzichten. Doch gerne dürfen die Brote auch variieren. Etwas Abwechselung schadet nie. Heute habe ich ein leckeres Krustenbrot mit drei verschiedenen Mehltypen für dich. Es hat kleine Poren und ist deshalb perfekt für ein Frühstück mit Marmelade und Honig.

Zubereitung: 10 Minuten | Ruhezeit: 60 Minuten | Backzeit: ca. 50 Minuten

Zutaten: 500g Dinkelvolkornmehl, 100g Roggenmehl Typ 1150, 100g Weizenmehl Typ 1050, 1 TL brauner Zucker, 10g frische Hefe, 2 TL Sauerteigpulver, 3 TL Salz, 450ml lauwarmes Wasser

Zubereitung:
Die Hefe und das Sauerteigpulver werden in dem lauwarmen Wasser aufgelöst und anschließend kommen die weiteren Zutaten hinzu. Die Küchenmaschine darf jetzt ordentlich arbeiten bis alle Zutaten zu einem glatten Teig verbunden sind. Sollte der Teig etwas zu nass oder zu trocken sein, darfst du mit etwas Mehl bzw. Wasser nachhelfen. Anschließend darf der Teig für eine Stunde ruhen. Der Teig wird nach der Ruhezeit für ca. eine Minute mit der Hand geknetet und in Form gebracht. Jetzt geht der Leib in den Ofen und darf bei 200°C Ober- & Unterhitze backen. Ob das Brot fertig ist, sagt dir wie immer die Kerntemperatur: Bei 98°C ist das Brot fertig. Zusätzlich sollte sich das Brot hohl anhören, wenn du mit der Hand auf die Unterseite klopfst.

Lass es dir schmecken, deine Nina!

Hast du das Brot schon probiert? Dann schreib mir ein Kommentar oder eine Nachricht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s