Syrisches Frühstück mit arabischem Brot und Kichererbsen

Frühstück ist für mich die wichtigste Mahlzeit am Tag. Sie gibt mir Kraft und lässt mich entspannt in den Tag starten. Dabei darf es gern auch mal etwas anderes sein. Heute ist es ein Frühstück, dass aus Syrien kommt. Ich durfte es über einen syrischen Bekannten kennen lernen und war von der Mischung der Zutaten als Frühstücksform sehr begeistert.

Portionen
1

 

Zubereitungszeit
15 Minuten

 

ZUTATEN

  • ein arabisches Brot

  • 4EL Kichererbsen

  • 2EL Saft der Kichererbsen

  • 2TL Tahin

  • 2EL Joghurt mit 3,5% Fett (oder mehr)

  • 1TL geschmolzene Butter

  • Salz

  • Pfeffer

zubereitung

  • Das arabische Brot wird in kleine Stücke gerissen und kommt in eine Schale.
  • Die Kichererbsen werden mit dem Saft aus der Dose in einem kleinen Topf erwärmt. Saft und Kichererbsen werden über das Brot verteilt.
  • Anschließend wird das Tahin, die geschmolzene Butter und der Joghurt über dem Brot verteilt. Mit Salz und Pfeffer gibt du dem Gericht die letzte Note. Jetzt darf alles miteinander vermischt und anschließend verspeist werden.
Nur noch der Joghurt fehlt und du darfst genießen.

Hast du das Rezept schon probiert? Dann schreib mir ein Kommentar oder eine Nachricht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.