Gemüsesugo

Gemüsesugo, eine Grundlage für so vieles. Ich nutze es oft als Sauce für Pasta oder Pizza. Und das tolle: sie lässt sich hervorragend abwandeln und sogar einkochen. Mit nur ein paar Gewürzen oder etwas Sahne kannst du ganz verschiedene Gerichte kreieren.

Zubereitung: 2,5 Stunden | Portionen: 10

Zutaten: 300g Zwiebeln, 350g frischer Sellerie, 300g Karotten, eine Zucchini, 2 rote Paprika, 1kg passierte Tomaten, 300g gestückelte Tomaten, 2 EL Olivenöl, 100ml Rotwein, 2 Zehen Knoblauch, 3 EL gekörnte Gemüsepulver, 2 EL Tomatenmark, 1 TL Zucker, 2 EL Worcestersoße

Zubereitung:
Das gesamte Gemüse wird in kleine Würfel geschnitten. Zuerst werden die Zwiebeln in einem großen Topf mit Olivenöl leicht angebraten und anschließend mit Rotwein abgelöscht. Nun wird der Sellerie, die Karotten, die Zucchini und die Paprika hinzu gegeben und etwas angedünstet. Nun folgen die restlichen Zutaten. Mit etwas Salz und Pfeffer wird abgeschmeckt. Zum Ende hin wird das Ganze ca. 2 Stunden bei kleiner Stufe eingeköchelt.

Den größten Teil der Gemüsesugo habe ich eingekocht und einen kleinen Rest habe ich mit leckerer Pasta verspeist.

Pasta mit Gemüsesugo und einem leckeren Glas Wein.

Lass es dir schmecken, deine Nina !

Hast du die Gemüsesugo schon probiert? Dann schreib mir ein Kommentar oder eine Nachricht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s