Quinoa Puffer

Quinoa wer? Und wie soll das schmecken? Ist es schwierig zuzubereiten?
Genau diese Fragen habe ich mir immer gestellt, wenn ich von Quinoa gehört habe. Aber meine Neugier war schlussendlich größer und ich habe sie zubereitet – in Form von Puffern. Und ich war überrascht: Schnelle Zubereitung, lecker und sie machen lange satt. Probiere es aus!

Zutaten für Quinoa Puffer

Zubereitung: 45 Minuten | Portionen: 8 Puffer

Zutaten: 50g Quinoa, 175ml Gemüsebrühe, 125g Kartoffeln, 75g Karotten, 2 Stangen Frühlingszwiebeln, 2 Eier, 2-3 EL Mehl, etwas Salz, Pfeffer und Muskatnuss nach Belieben sowie 2 EL Olivenöl zum Anbraten

Zubereitung:

In der Gemüsebrühe wird der Quinoa gekocht und quellt langsam auf. Danach abkühlen lassen. Die Kartoffeln und die Karotten lasse ich durch die Küchenmaschine grob raspeln. Anschließend schneide ich die Frühlingszwiebeln in feine Scheiben. Quinoa, Kartoffeln, Gemüse, Eier und Mehl vermische ich in einer Schüssel durch bis eine einheitliche Masse entstanden ist. Mit Salz, Pfeffer und Muskat wird die Masse nach Belieben abschmeckt. Ich forme mit den Händen kleine Puffer und brate sie in einer beschichten Pfanne goldbraun an.

fertige Quinoa Puffer im Feldsalatbett

Lass es dir schmecken, deine Nina.

Hast du die Quinoa Puffer schon probiert? Dann schreib mir ein Kommentar oder eine Nachricht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s