Chili hot ChiliconCarne Mexican

Chili con Carne

Dieses Rezept ist eines der ersten gewesen, die ich nach meinem Auszug von Zuhause gelernt und immer wieder gekocht habe. Es hat mich in meiner Uni-Zeit begleitet und wurde regelmäßig bei gemeinsamen WG-Abenden gekocht und verspeist. Gibt es bei dir auch Gerichte die du mit Lebensphasen oder tollen Momenten verbindest?

Wenn du auch so auf ein saftiges Chili stehst, dass zudem noch ordentlich knallt, dann bist du bei meinem Rezept genau richtig!

Zubereitung: 30 Minuten | Portionen: 4

Zutaten: 300g gemischtes Hackfleisch, 1 Zwiebel, 2 Paprika, 500ml passierte Tomaten, 1-2 Zehen Knoblauch, 1EL Olivenöl, 1 Handvoll Cherry Tomaten, 150g Mais, 150g Kidneybohnen, etwas Pfeffer und Salz, 3 TL Paprikagewürz, ½ TL Zucker und Chilischoten (Anzahl nach Belieben, der eine mag es schärfer, der andere eher etwas sanfter)

bunte Zutaten für ein heißes Chili

Zubereitung:

Die Zwiebeln ziehe ich ab und schneide sie in kleine Würfel. Anschließend gebe ich sie mit dem Öl in einen tiefen Topf. Nachdem sie glasig angebraten sind gebe ich das Hackfleisch hinzu und brate es mit an. Dabei rühre ich immer wieder um und zerkleinere das Hackfleisch mit dem Kochlöffel. In der Zwischenzeit schneide ich die Tomaten, die Paprika und den Knoblauch (Du kannst ihn auch durch die Presse drücken). Sobald das Hackfleisch die rote Farbe verloren hat gebe ich die Tomaten, die Paprika und den Knoblauch hinzu. Ich lasse die Zutaten mit anschwitzen. Den Mais und die Kidneybohnen lasse ich abtropfen und gebe sie ebenfalls hinzu. Zum Schluss kommen noch die passierten Tomaten und die Gewürze dazu. Ich lasse das Chili für ca. 20 Minuten kochen.

Chili hot ChiliconCarne Mexican
scharfes Chili perfekt zum Mitnehmen für die Mittagspause

Kleine Tipps zum perfekten Ergebnis:

Chili ist zu flüssig: Gib etwas Tomatenmark hinzu – so dickst du es an.

Chili ist zu fest: Du kannst etwas Gemüsebrühe oder Wasser hinzugeben.

Chili ist zu scharf: Gib etwas Milch oder Frischkäse dazu. Milchprodukte mildern Schärfe.

Wie viel Chili ist richtig: Gib zu Beginn nur wenig Chili hinzu und taste dich immer mehr heran. Nach dem Kochen kannst du auch noch ein Portion drauf legen, falls es dir nicht scharf genug sein sollte. Achtung: Solltest du das Chili über Nacht stehen lassen ziehen die Chili noch etwas an.

Lass es dir schmecken, deine Nina.

Hast du das Chili Con Carne schon probiert? Dann schreib mir ein Kommentar oder eine Nachricht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s